Dem Anvertrauten Sorge tragen : Das Berufsgeheimnis in der Seelsorge

Description

Das Berufsgeheimnis in der Seelsorge schafft einen geschützten Raum dafür, anders hinzusehen. Um sich vertrauensvoll, rückhaltlos und unverstellt öffnen zu können, muss sich das Gegenüber darauf verlassen können, dass vertrauliche Inhalte eines seelsorglichen Gesprächs vertraulich bleiben. Aber das Berufsgeheimnis in der Seelsorge ist für die Seelsorgenden eine Herausforderung, manchmal gar eine Belastung. Wie weit reicht das Seelsorgegeheimnis im konkreten seelsorglichen Arbeitsalltag? Und wie kann man sich entlasten? Welches ist der rechtliche Rahmen? Welche Perspektiven ergeben sich im Spannungsfeld zwischen der seelsorglichen Verschwiegenheitspflicht und den Herausforderungen in der interdisziplinären und kollegialen Zusammenarbeit? Und welche theologischen Überlegungen können helfen, Antworten zu finden und sich reflektiert und begründet im rechtlich gegebenen Spielraum zu bewegen? Diese Fragen beschäftigen alle Pfarrerinnen und Pfarrer, Seelsorgerinnen und Seelsorger, Diakoninnen und Diakone sowie Freiwillige in Besuchsdiensten. Das vorliegende Buch geht von konkreten Fallbeispielen aus und gibt Antworten. Es unterstützt Seelsorgerinnen und Seelsorgern dabei, den Umgang mit dem Berufsgeheimnis souverän zu meistern.

Details

Author(s)
Matthias Hügeli, Matthias Felder, Thomas Wild, Felix Frey, Rita Famos
Format
Paperback | 216 pages
Dimensions
146 x 208 x 22mm | 501g
Publication date
28 Apr 2017
Publisher
Reinhardt Friedrich Verla
Language
German
ISBN10
3724521766
ISBN13
9783724521761